Aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen haben wir leider alle Personenbezogenen Fotos, bis zur Zustimmung aller darauf sichtbaren Menschen entfernt.

Workshop Neubrandenburg 14.05.2019 bei Rosa-Lila e.V.

Am 14.05.2019 durfte ich Mitarbeiter*innen verschiedener Organisationen und Einrichtungen aus Mecklenburg-Vorpommern und deren Arbeit kennenlernen. Keine dieser Einrichtungen arbeitet explizit mit dem Thema sexuelle Orientierung und/oder geschlechtliche Identität. Alle Teilnehmer*innen haben aber in Ihren Einrichtungen immer wieder Kontakt zu jungen Menschen, die dieses Thema betrifft. Abgesehen davon, dass es eine wirklich produktive Runde war und die Teilnehmer*innen einfach ganz tolle Menschen sind, wurde auch deutlich unter welch schwierigen Bedingungen manche arbeiten müssen. Oft ist das  mit höchstem persönlichen Engagement verbunden, das weit über die eigentliche Finanzierung herausgeht, um ihre wertvollen Projekte am Leben zu halten. Ich hoffe, die Landesregierungen und Stadtverwaltungen erkennen irgendwann einmal, dass es sich lohnt diese Projekte zu unterstützen. Wenn sich diese engagierten Menschen nicht um Jugendliche kümmern würden, die in ihrer Freizeit beschäftigt und begleitet werden möchten, würde das die Städte und Länder deutlich mehr kosten. Drogen- und Alkoholmissbrauch, Sachbeschädigung, negative schulische und berufliche Verläufe, die die Sozialkassen mehr belasten würden als präventive Maßnahmen  zu unterstützen.

Stephan Maria Pröpper - Neubrandenburg - 14.05.2019

Workshop Duisburg 08.05.2019

Am 08.05.2019 durfte ich einen Workshop für das Jugendamt Duisburg Süd gestalten. Ich war unglaublich beeindruckt von diesem tollen und kompetenten Team. Die Duisburger können sich glücklich schätzen. Es ist nicht selbstverständlich, dass Amtsmitarbeiter*innen so engagiert Möglichkeiten zur Fortbildung ergreifen oder auch überhaupt Interesse an speziellen Zielgruppen und deren Problemen zeigen. Auch der Kontakt und die Vorbereitungen mit der Leiterin dieser Außenstelle, ließen schon eine hohe Professionalität erahnen und wurden durch das breite Fachwissen und die Tiefe an methodischem Verständnis des Teams unterstrichen.

Stephan Maria Pröpper - Jugendamt Duisburg Süd 08.05.2019

Fachtag Weimar 01.04.2019

Stephan Maria Pröpper für gleich &gleich e.V. in Weimar April 2019

Fortbildung von gleich&gleich .V. Landesjugendamt Saarland 07.06.2018

Vorlesung an der EHB 14.11.2017

Stephan Maria Pröpper - Evangelische Hochschule Berlin

Expert*innenbeitrag 

------------------------------------------------------------------------------

Kommision zur Wahrnehmung der Belange der Kinder

 

trans* Kinder- und Jugendliche

Bundestag

Berlin

28.06.2017

Stephan Maria Pröpper - Bundestag 28.06.2017

Fachbeitrag  und Diskussion

von und mit

Nadine Bochert und

Stephan Maria Pröpper

 

Katholische Hochschule

Berlin

11.11.2014

Stephan Maria Pröpper - Katholische Hochschule Berlin

Referat von Stephan Maria Pröpper auf dem Fachtag "Tatsache Gewalt" in Bochum- 27.11.2013 mit anschließender Diskussionsrunde„Tatsache Gewalt“ Häusliche Gewalt in der Familie nach dem Coming-out von Kindern und Jugendlichen

Referat von Stephan Maria Pröpper auf dem Fachtag an der Uni Rhein Main in Wiesbaden - 25.10.2013 mit anschließendem Workshop, unter der Leitung von Ingrid Bergter

Fachtag Wiesbaden
Fr. 25.10.2013

 

„Ausbildung der
sexuellen Identität Jugendlicher

Voraussetzungen und
Bedürfnisse erkennen“

 

 

 

Stephan Maria Pröpper - Hochschule Rhein Main

Referat- Power Point Präsentation auf dem Fachtag im Roten Rathaus -Berlin am 03.12.2012. Erstellt von Stephan Maria Pröpper, vorgetragen von Nadine Saftig

 

Fachtag

Rotes Rathaus Berlin

03.12.2012

 

„Für mich bin ich o.k.“

Transgeschlechtlichkeit als Thema

bei Kindern und Jugendlichen